BDSwiss

Was ist eine “Langfristige Option”?

Grundsätzlich handeln Sie langfristige Option gleich den klassischen Binäre Optionen. Der Unterschied liegt darin, dass sich das Verfalldatum vom Ende des aktuellen Tages bis hin zum Monatsende oder sogar länger erstrecken kann.

Wie handelt man eine “Langfristige Option”?

binary-long-term-options-1

1. Verfallszeitpunkt

Nach der Auswahl Ihres gewünschten Basiswertes, können Sie aus einer Liste von gegebenen Ablaufzeiten eine auswählen. Im Gegensatz zu den klassischen Binären Optionen können Sie dem Kurs mehr Zeit geben sich in Ihre Richtung zu entwickeln.

2. Investitionssumme

Tippen Sie die Investitionssumme ein, die Sie bereit sind zu investieren.

3. Call oder Put

Im Anschluss müssen Sie sich dafür entscheiden, ob der ausgewählte Basiswert bis zum Ablaufzeitpunkt höher oder niedriger sein wird, als er es jetzt ist.

Damit haben Sie alle Faktoren bestimmt und sind mit dem Abschluss der langfristigen Binären Option fertig.

Wie kommt der Abschluss zustande?

Zu Ihrer gewählten Ablaufzeit wird überprüft, ob Ihre Einschätzung korrekt war. Es wird der aktuelle Kurs zu dieser Zeit herangezogen und mit dem Kurs zum Zeitpunkt des Einstiegs verglichen.

Eine richtige Einschätzung führt zur Auszahlung der Investitionssumme zuzüglich der vereinbarten Rendite. Eine falsche Einschätzung führt zum Verlust der Investitionssumme und für den Fall, dass die beiden Kurse gleich sind, bekommen Sie Ihre Investitionssumme zurück.

Risikowarnung: Der Handel mit Binären Optionen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und mit hohem Risiko verbunden.